Intuition oder einfach Angst? So erkennst Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied!

Intuition oder einfach Angst?

Keine Kommentare
Wenn es eine Sache gibt, die Deine Manifestationen mehr als alles andere beeinflusst, dann sind es die Entscheidungen, die Du täglich triffst. Vor allen Dingen eine Frage stellt sich für…
Intuition oder einfach Angst? So erkennst Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied!

Intuition oder einfach Angst?

Wenn es eine Sache gibt, die Deine Manifestationen mehr als alles andere beeinflusst, dann sind es die Entscheidungen, die Du täglich triffst. Vor allen Dingen eine Frage stellt sich für…

Intuition oder einfach Angst?

Wenn es eine Sache gibt, die Deine Manifestationen mehr als alles andere beeinflusst, dann sind es die Entscheidungen, die Du täglich triffst. Vor allen Dingen eine Frage stellt sich für…
Intuition oder einfach Angst? So erkennst Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied!

Intuition oder einfach Angst?

Wenn es eine Sache gibt, die Deine Manifestationen mehr als alles andere beeinflusst, dann sind es die Entscheidungen, die Du täglich triffst. Vor allen Dingen eine Frage stellt sich für meine Klientinnen da immer wieder:
Intuition oder einfach Angst? Welche Stimme ist es denn jetzt gerade in meinem Kopf? Woher erkenne ich den Unterschied, ob ich einfach nur Angst habe, oder meine Intuition mir abraten möchte?

Heute erzähle ich Dir, wie Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied erkennst.

Es gibt zwei Arten von Entscheidungen

1. Visions-Entscheidungen

Die eine sind die bewußten Entscheidungen. Die Visions-Entscheidungen. Dinge, die wir bewußt beschließen zu tun. Dazu gehören

ein Umzug,
der Kauf von Möbeln,
Neujahrsvorsätze,
die Entscheidung für oder gegen ein Business-Projekt,
eine Marketingstrategie oder
eine Kollaboration, etc.

2. Impuls-Entscheidungen

Dann gibt es noch die kleinen, zum Teil unbewußten Umsetzungs-Entscheidungen. Ich nenne sie Impuls-Entscheidungen. Dazu gehören die Entscheidung, ob wir

– wie geplant Meditieren, oder doch lieber länger schlafen.
– dem Impuls folgen, jemandem, den wir bewundern, eine Email zu schreiben, oder eben nicht.
– das Live machen, zu dem uns gerade ein tolles Thema eingefallen ist, oder eben nicht.

Und haben wir nicht alle schon mal mit einer dieser Entscheidungen gehadert?

Sie beispielsweise viel zu lange aufgeschoben, oder
sie immer wieder umgeworfen und neu entschieden?
Oder schlimmstenfalls beides?!

Wie oft hast Du einen Impuls ignoriert? Oder warst erst völlig begeistert, nur um dann in letzter Minute doch noch einen Rückzieher zu machen?

Der Hintergrund? Unsicherheit.

Ist diese Entscheidung richtig?
Ist sie JETZT richtig?
Hab ich, was ich brauche, um diese Entscheidung zu treffen?
Sollte ich mich vielleicht auf etwas anderes konzentrieren?
Soll ich mich für Tor 1 oder 2 entscheiden?

Ist es nun Angst, die mich zögern lässt, oder meine Intuition, die mir sagen will, ich soll die Finger davon lassen?

 

Zukunftsvision Freebie ManifestaKtionsplaner

 

Die Stimmen in unserem Kopf

Es gibt in Momenten der Entscheidung eigentlich nur 2 Stimmen in unserem Kopf, die uns zuflüstern, oder manchmal auch anschreien!

Da gibt es die Intuition. Ich nenne sie unsere Direktleitung zum Universum. Sie flüstert uns unsere besten, nächsten Schritte zu. Sie schickt uns Impulse, die uns mit Freude erfüllen. Sie ist unser inneres, manchmal unerklärliches WISSEN. Sie ist unbändige Liebe. Sie ist absolutes Vertrauen. Sie ist unsere Hoffnung. Bei mir taucht sie immer am stärksten als Vorfreude auf. Wenn Du mehr über Deine Intuition und ihre Bedeutung im ManifestaKtionsprozess erfahren möchtest, kannst Du das hier tun!

Und dann gibt es da noch die Innere Kritikerin. Sie hat auch viele unterschiedliche Gesichter. Sie ist die Angst. Die Scham. Das Zögern. Das Sich-umentscheiden. Das Prokrastinieren. Das Aufgeben. Und hier kannst Du etwas mehr über die Innere Kritikerin lesen.

Wie hören sich die Stimmen an?

Bei einem so theoretischen Konzept finde ich es gut, wenn man ein alltägliches Beispiel hat. Ich nehme hier eins, welches mich für lange Zeit beschäftigt hat. Sichtbarkeit. Wie mache ich mein Business sichtbarer für potenzielle Klientinnen?

Eine Visions-Entscheidung könnte so aussehen:

VISION:
Ich möchte mein Wissen rund um das Thema Manifestation weitergeben und anderen Menschen dabei helfen, so wie ich ihr Traumleben zu erschaffen. Wenn doch jeder sehen könnte und wüßte, was ich weiß, wären mehr Menschen glücklicher und zufriedener und würden ihrerseits Menschen dazu inspirieren, ihr Traumleben zu erschaffen. Das Ergebnis ist eine bessere Welt. Dafür brauche ich eine Plattform und eine Marketingstrategie.

Entscheidungs-Möglichkeit Nummer 1:
Auf Instagram habe ich jemanden gesehen, der mich wirklich inspiriert. Ich könnte auch so etwas machen. Ich habe so einen Spaß am erstellen von Workbooks für mich selbst, das könnte ich doch mit Sicherheit nutzen. Und als Jugendliche habe ich Vision Boards erstellt, noch bevor ich wußte, dass es Vision Boards sind. Vielleicht kann ich andere dazu inspirieren, auch welche zu erstellen, indem ich Ihnen meine Werke zeige? Ok, ich fange also auf Instagram an, und werde unter Anderem mit Menschen meine Vision Boards teilen. Dann werde ich noch Workbooks anbieten. Oh, und ich würde schon gerne so einen Kurs anbieten, wie ich ihn bei XY gesehen habe. Das sah richtig gut aus, und sie hat vielen Menschen damit geholfen. Ich frage mich, wo ich da genau anfangen muss. Lass mich mal nach Online-Business und Online-Kurse googlen…

Nach der Umsetzung des ersten Online-Kurses habe ich gemerkt, dass ich noch Nachholbedarf beim Thema Email-Liste. Wie bekomme ich also mehr Menschen auf meine Email-Liste? Wie kann ich noch mehr Menschen mit meinen Angeboten begeistern?

Entscheidungs-Möglichkeit Nummer 2:
Ich würde ja total gerne auch online arbeiten, am liebsten mit dem Thema Manifestation, aber die Instagrammer, denen ich folge, haben natürlich viel mehr Expertise und sind schon viel länger dabei. Das kann ich niemals einholen. Ich bin sowieso nicht so gut wie die. Oh warte – hier bietet jemand 15 Tipps, wie ich auf JEDEN FALL die Menschen dazu bringe, auf Instagram meine Produkte zu kaufen. Das muss ich haben, weil meine Angebote ja am Anfang bestimmt gar nicht sooo gut sind. So kann ich die Leute trotzdem überreden. Und hier gibt es jemanden, der ist schnell reich geworden mit Youtube. Reich werden will ich auch. Um jeden Preis. Am besten ganz schnell. Erst dann kann ich nämlich ganz aufhören zu arbeiten und mir die Unbequemlichkeit des Sichtbar werdens einfach sparen.
Oh hier sagt jemand, ich müsste Branding machen. Sieht schön aus! Ich möchte auch eine Farbpalette und schöne Schriften. 2 Wochen später…hm, die Farben und Schriften langweilen mich mittlerweile, ich glaube ich versuche mal eine andere Kombination. Wie gut, dass ich 50 verschiedene in meinem Pinterest gespeichert habe. Ich hab doch gelesen, wie WICHTIG es ist, gutes Branding zu haben.

Da muss ich erst die richtige Entscheidung treffen, bevor ich mich an die wirklich unbequemen Dinge wage, wie zum Beispiel meine Produkte anzubieten. Ist ja auch viel leichter. Oh warte, vielleicht kann mir DIESES Profil die richtige Antworten auf meine Branding-Fragen geben. Ich bin ja auch nur unsicher, weil ich noch nicht das RICHTIGE gefunden habe. Ich muss weiter suchen.

Erkennst Du den Unterschied?
Während Option #1 aus der Hoffnung und der Freude entsteht, wird Option #2 aus Unsicherheit und Zweifeln geboren. Option #2 wird genährt aus der Angst, man sei nicht gut genug. Entscheidungen werden überdacht und immer wieder neu getroffen. Ohne Zeit, sich zu entwickeln. Option #1 dagegen wird beschlossen und umgesetzt. Und dann erst verbessert. Keine hastigen Umschwünge.

 

Zukunftsvision Freebie ManifestaKtionsplaner

 

Eine Impuls-Entscheidung könnte so aussehen:

IMPULS:
„Ich habe diese Person auf Instagram gesehen, mit der ich so wahnsinnig gerne zusammenarbeiten möchte. Wäre es nicht cool, wenn wir Business-Buddies wären? Sie ist so inspirierend und es geht mir das Herz auf, wenn ich daran denke, so wie sie zu sein, oder gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten!“

Entscheidungs-Möglichkeit Nummer 1:
Du tust Deinen Impuls als völlig unmöglich ab. Wer bist DU denn schon. Du hast ja nicht mal einen Bruchteil der Follower, die sie/er/es hat. Diese Person würde Dich womöglich auslachen. Und würde Dich für ziemlich überheblich halten. Und Deine Ideen damit natürlich auch.

Entscheidungs-Möglichkeit Nummer 2:
Du denkst darüber nach, wie Du solch eine Person überhaupt anschreiben könntest. Am besten, Du bist ehrlich und sagst ihr, wie wahnsinnig inspirierend ihr Content ist und wie ansteckend ihre Energie. Und dann sagst Du ihr noch, dass es für Dich nichts cooleres gäbe, als ein gemeinsames Projekt zu starten. Vielleicht schreibst Du ihr sogar noch einige Stichpunkte darüber, wie Du Dir dieses Projekt vorstellen könntest, und was der Nutzen für beide Seiten sein könnte.

Erkennst Du den Unterschied?
Auf den Impuls folgt bei Option #1 erst mal internes Kopfschütteln. Deine Innere Kritikerin wird alles versuchen, Dich klein zu halten und Dich davon zu überzeugen, in Deiner Komfortzone zu bleiben. Bloß keinen Schritt in unbekanntes Gewässer. Zu riskant.
Bei Option #2 sagt Deine Intuition Dir ganz genau, wie Du Kontakt aufnehmen könntest. Was würdest Du anstelle der Person gerne hören? Was könntest Du ihr anbieten, was beiden Seiten nutzen könnte? Deine Intuition sagt Dir, Du sollst ehrlich sein und damit auch Ablehnung riskieren. Du schreibst die Nachricht in der Sicherheit, dass was immer bei dieser Kontaktaufnahme herauskommt, zu Deinem Besten ist.

„Wie erkenne ich denn, wenn meine Intuition mir mal abraten möchte?“

Diese Antwort scheint schwieriger zu sein, als sie tatsächlich ist.

Denn Deine Intuition wird Dir niemals „ABRATEN“.

Sie wird Dich nur immer wieder in die richtige Richtung bestätigen. Sie wird Dir Impulse schicken, die Dir den RICHTIGEN Weg zeigen. Niemals wird sie sagen: „Mach‘ das nicht.“ Sie wird immer nur vorschlagen, was Du tun könntest.

Deine Innere Kritikerin dagegen, wird immer dramatisieren.

Sie wird versuchen Dir zu sagen, was Du NIEMALS tun SOLLST oder JEMALS tun KANNST. Sie wird Dir aufzeigen, was Du noch nicht DARFST und was Du stattdessen tun MUSST! NEIN und NIEMALS sind ihre Lieblingswörter!
Dabei möchte ich Dich aber auch warnen. Deine Innere Kritikerin kann auch leise boykottieren und schimpfen. Ganz subtil. Zum Beispiel durch Prokrastination. Oder durch simples „Mach ich dann besser morgen“.

Wenn Du also jemals vor einer Entscheidung stehst, etwas zu tun, was Dich näher an Deine zukünftige Vision bringt, dann achte auf Folgendes:

* Impulse kommen immer von Deiner Intuition. Diese Impulse erkennst Du daran, dass sie als spontane Eingebungen oder als tiefes „WISSEN“ kommen. Je nachdem, wie gut die Beziehung zu Deiner Intuition bereits ist, kommen die Impulse manchmal noch als Neid („Das was sie hat, hätte ich auch SO gern!“) oder Mißgunst („Wieso hat sie das, und ich nicht?!“) daher. Auch Bewunderung für jemanden, ist ein Impuls von Deiner Intuition. Impulse fühlen sich übrigens nicht immer gut an. Manchmal fühlen sie sich auch an wie Lampenfieber oder als würde Dir die Luft zum Atmen wegbleiben.

* Deine Innere Kritikerin kommt häufig zu Wort direkt nachdem Du einen Impuls von Deiner Intuition erhalten hast. Manchmal leise, manchmal laut. Einige ihrer Gesichter sind: Selbstzweifel; häufiges Umentscheiden; Ausschau halten nach jemanden, der einem die Antwort auf alle unsere Fragen gibt; Prokrastination; Aufschieben von Entscheidungen; Hektisches Entscheiden, weil man Angst hat, zu spät zu sein; Worte wie „morgen“, „später“, „irgendwann“, „wenn ich bereit bin“, „wenn ich xyz erreicht hab“;

„Was tue ich denn, wenn ich die Stimme doch mal falsch eingeschätzt habe?“

Ok, jetzt nehmen wir einfach mal an, Du hast eine Entscheidung getroffen, die von Deiner Inneren Kritikerin genährt wurde. Du weißt mittlerweile, dass Du den falschen Weg eingeschlagen hast und aus Angst etwas getan oder eben nicht getan hast?
WAS TUN?

Die gute Nachricht ist: Du kannst JEDERZEIT neu entscheiden! Großartig, oder?!

Es gibt keine begrenzten Chancen. Kein „zu spät“ oder „verschwendete Zeit“. Denn auch das sind wiederum Ängste, die Deine Innere Kritikerin Dir schickt. Du kannst jederzeit in Dich gehen und Deine Intuition nach dem nächsten Impuls fragen. Glaub‘ mir, diese Stimme hält NIE, NIE, NIE die Klappe! Du kannst sie nicht abstellen oder auslöschen.

Du kannst sie aber stärken oder schwächen. Wie das geht?

„Wie kann ich meine Intuition stärken und damit lauter machen?“

Die beste und schnellste Möglichkeit, Deine Intuition zu stärken ist, ihr bewußt zuzuhören. Indem Du Deiner Intuition zeigst, wie wichtig sie für Dich ist, und dann auch noch den Impulsen folgst, wird sie immer lauter und stärker werden.

Dabei kannst Du ganz klein anfangen und dann immer mutiger werden. Befrage Deine Intuition regelmäßig im Alltag.

Was esse ich heute?
Trinke ich heute morgen Tee oder Kaffee?
Nehme ich heute mal einen neuen Weg zur Arbeit?
Verkaufe ich mein Auto und fahre Fahrrad?
Arbeite ich heute am Schreibtisch oder im Café?
Gehe ich heute mal im Regen tanzen?
Lege ich endlich ein Sparkonto an?
Investieren ich 5-stellig in mein Business-Wachstum?
Kaufe ich ein Haus oder eine Wohnung?
Stelle ich meinen ersten Mitarbeiter ein?
Kündige ich endlich meine unbefristete Anstellung und mache mein eigenes Ding?
usw.

Lerne Deine Intuition langsam kennen. Denn jede ist anders. Bei jedem Menschen fühlt sie sich anders an. Nutzt andere Metaphern oder wiederkehrende Symbole, Träume und Visionen.

Irgendwann bist Du dann so weit wie ich und kündigst Deinen Mietvertrag, ohne einen neuen unterschrieben zu haben. Einfach, weil Deine Intuition Dir ein inneres WISSEN geschickt hat, dass es Zeit war. Und nach 6 Wochen in der „Luft“, inklusive mancher emotionaler Höhen und Tiefen und wenigen Momenten der Panik, gefolgt von vielen Momenten des „alles ist so gut, wie es ist, egal was passiert“, wirst Du mit Deinem verfügbaren Traumhaus belohnt. In einem völlig leeren Immobilien-Markt…
Oder Deine Intuition flüstert Dir auf der Autobahn zu, dass Du vergessen hast Dich anzuschnallen, und dass Du das bitte nachholen könntest, 2 Minuten bevor Du einen Unfall hast.
Ist beides tatsächlich so passiert!

Du kannst übrigens Deiner Intuition helfen, Dir die richtigen Impulse zu schicken

Wie?
Indem Du genau weißt, was Du Dir für Deine Zukunft vorstellst und wie die Traumversion Deines Lebens aussieht! Und Dich dann ganz bedingungslos auf den Weg machst.

Um Dir dabei zu helfen, habe ich das ManifestaKtionskonzept ins Leben gerufen. Das ist der alltagstauglichste und lebensveränderndste Manifestationsprozess den Du finden wirst.

Weg von vagen Theorien von Vertrauen und „Universums-Bestellungen“.
Hin zu mehr Klarheit und einer simplen Struktur, die es Dir ermöglicht, Manifestationen auf Autopilot zu stellen. Erfahre alles, was es zu ManifestaKtion zu wissen gibt: hier oder hier!

 

Zukunftsvision Freebie ManifestaKtionsplaner

Intuition oder einfach Angst? So erkennst Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied!

Intuition oder einfach Angst? So erkennst Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied!

Intuition oder einfach Angst? So erkennst Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied!

Intuition oder einfach Angst? So erkennst Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied!

 

Wie Du beim Manifestieren nie wieder den Überblick oder die Motivation verlierst

Hast Du auch manchmal das Gefühl, dass Du Dir anfang des Jahres oder an Deinem Geburtstag voller Elan und Überzeugung Ziele setzt, die Du manifestieren möchtest, und sie dann Monate oder schlimmstenfalls Wochen später im Alltag versacken?

Du nimmst Dir etwas vor, machst ein schönes Vision Board, meditierst & visualisierst, und die ersten Tage bist Du voller Tatendrang und wachst ganz motiviert auf. Doch dann…

…lässt Du erst einen Tag „sausen“ und denkst Dir: „Morgen mache ich weiter.“
Es schleichen sich so langsam die ersten Zweifel ein.
Du fällst Stück für Stück in den alten Trott zurück.
Der Gedanke „Ich schaff das eh‘ nicht, durchzuhalten.“ schleicht sich langsam ein.
Du hast wieder mehr „Rückfälle“ als KEINE.
Der Gedanke „Ich bin nicht gut genug.“ wird präsent.
Der Blick auf das Vision Board lässt längst nicht mehr so viel Elan in Dir aufsteigen.
Die „Lücke“ zwischen Dir und Deinen Zielen scheint SO anstrengend zu überbrücken.
Du merkst, dass Dein Trott Dir ja passt wie angegossen und so schön leicht ist.
Der Gedanke ich schaff‘ das eh‘ nicht wird lauter und übernimmt irgendwann die Führung.
Bis Du irgendwann wieder vor dem nächsten Jahr oder Geburtstag stehst und der Kreislauf wieder von vorn beginnt.

„Wieso läuft das eigentlich immer so wahnsinnig schief?!“
„Es muss wohl an meiner Willenskraft liegen. Denn die anderen schaffen es doch auch?“
„Schau Dir die erfolgreichen, gesund lebenden, schlanken und in glücklicher Beziehung lebenden Menschen auf Insta an?!“

Der meist gemachte Fehler beim Manifestieren
Eine der wichtigsten Voraussetzungen, um erfolgreich zu manifestieren, sind die Entscheidungen, die wir treffen. Denn jede Entscheidung, so klein sie auch sein mag, beeinflusst die Entscheidungen des Universums.
Denn das Universum SPIEGELT UNS!
Doch den Überblick über unsere Entscheidungen zu treffen, ist beinahe unmöglich, denn es sind tausende in der Stunde. Wir können sie also nicht alle tracken und jede einzelne dann ganz bewußt treffen. Denn seien wir mal ehrlich, wir haben einen Alltag. Außerdem ist unser Körper biologisch dafür gemacht worden, die meisten Entscheidungen unbewußt zu treffen. Wenn wir also ein Mal in dem Trott sind, ist es schwierig, sie aus purer Willenskraft völlig neu auszurichten.
Den Fokus also auf Ziele und die dazu passenden Entscheidungen zu setzen, sorgt bei 98% von uns, dass wir an unseren Manifestationen scheitern, egal wie viele Vision Boards oder Meditationen wir einbauen.
„Also was ist nun das Geheimnis, Verena?!“

Schauen wir uns doch einfach die Menschen an, bei denen die Manifestationen wie völlig selbstverständlich passieren. Was tun diese Menschen anders als die breite Masse?

Wenn Du sie alle befragen könntest, würdest Du ganz schnell feststellen, dass diese Menschen ERST beschlossen, dass sie nicht mehr die alte Version von sich sind. Diese Person, die sie bis dahin waren – sie passte einfach nicht zu dem Bild, was sie von ihrer Zukunft hatten. Also treffen sie die wichtigste erste Entscheidung von allen:

DAS BIN NICHT MEHR ICH!“

Viele berichten dann, dass der Rest des Weges dann plötzlich völlig klar vor ihnen lag. Jede Entscheidung wird zum Kinderspiel, weil die BASIS für die neue Person bereits da ist. Die Vision ist so groß, dass die Entscheidungen immer in Richtung dieser Vision fallen. Sie werden Stück zu Stück zu der Person, die sie auf dem Vision Board sehen. Völlig auf Autopilot.

Plötzlich verändert sich ihr Ausdruck, ihre Sprache, sogar ihr Körper und ihr Auftreten.
Dann verändert sich automatisch ihr Umfeld, ihre Wohnung, ihr Auto, ihre Reisen, vielleicht sogar ihr Job.
Und dann fangen meist die Menschen in ihrem Umfeld an zu bemerken, dass sich die Person verändert hat. Manche Beziehungen erkalten dann ganz von allein, und sie lernen manchmal ganz andere Menschen kennen und verbringen mehr Zeit mit den Menschen, mit denen sie sich mehr identifizieren können. Oder sie berichten dass Beziehungen plötzlich mühelos und glücklicher wurden.

Diese Menschen, bei denen Manifestationen mühelos in die Realität kommen, manifestieren NICHT NACH ZIELEN, sondern NACH IHRER VISION VON SICH SELBST IN DER ZUKUNFT! Sie treffen Entscheidungen ganz automatisch als diese NEUE Person. Völlig klar und mühelos. Und treten dann als diese neue Person in ihren Alltag.

Ist es für sie immer leicht?! Oh nein, wir dürfen simpel und einfach nicht mit leicht verwechseln. Doch die gute Nachricht ist, dass man diese Struktur übernehmen kann.

Ich hatte schon immer eine Faszination für die Geschichte dieser Menschen, die so scheinbar mühelos manifestieren. Und habe sie mit unbändiger Neugierde verschlungen. Ich habe mir dieses Wissen einach zu Nutze gemacht und daraus meine eigene Struktur entwickelt.

Und plötzlich manifestierte ich selbst

Denn in meinem Framework, über den ich gleich noch reden werde, geht es nie um ein bestimmtest Ziel, sondern um eine bestimmte Zukunftsvision. Und wir manifestieren, indem wir uns Stück für Stück in die Person verwandeln, die diese Zukunftsvision lebt. Also, bereit für einen Neuanfang beim Manifestieren? Ist sind die Secret-Sauce-Schritte!!

Schritt Nr. 1 ist also IMMER Deine Zukunftsvision. Niemals ein Ziel!
Wieso wir über die Zukunftsvision manifestieren haben wir ja oben geklärt. Doch lass es mich nochmal poetischer sagen:
Zu manifestieren, indem man sich Ziele setzt, ist so, als würde ein großer Maler wie Picasso oder Monat Malen-nach-Zahlen machen. Farbe für Farbe. Ohne das ganze Bild zu fühlen. Einfach das Gemälde eines anderes Künstlers kopieren, indem sie die einzelnen Schritte nachmalen. Für Anfänger kann es eine gute Übung sein, doch niemals für einen Profi.
Alle großen Künstler arbeitet ganzheitlich. Sie sehen das große Ganze vor sich. Erst die Konturen, dann Einzelheiten, dann alle Schattierungen, etc. Sie verlieren nie die Komposition aus den Augen. Sie WISSEN wie sich das Endergebnis anfühlt, noch bevor sie den ersten Pinselstrich machen.
Schritt Nr. 2 ist die Basis

Und damit ist in meinem Framework Dein Selbst gemeint. Du als Person. Und damit meine ich nicht nur Dein Mindset, sondern auch die Energie, die Du aufnimmst und aussendest. Dein Innen und Dein Außen. Wie Du denkst, wie Du Dich bewegst und was Du isst und trinkst. Dein Körper und Dein Auftreten. Wie Du Deine Zeit verbringst. All das gehört zu Dir.


In meinem ManifestaKtionsplaner gehen wir jeden der Schritte aus meinem Konzept durch. Monat für Monat ein neuer Lebensbereich. Du wirst ganz automatisch Schritt für Schritt zu der Person, die Du in Deiner Zukunftsvision siehst. Am Ende des Jahres manifestierst AUCH DU auf Autopilot.

Wie Du beim Manifestieren nie wieder den Überblick oder die Motivation verlierst!

Schritt Nr. 3 ist Dein Umfeld

Die Basis steht.

Du Selbst.
Deine Energie.
Dein Körper.
Deine Zeit.

Als nächstes kümmern wir uns um Deine Umgebung. Alles, womit Du Dich und Deine Zeit umgibst.

Dein Zuhause.
Deine Berufung.
Dein Geld.
Deine Horizonte.

Sobald die Basis stimmig ist, wird Dir schnell klar, ob Dein Umfeld passt oder nicht.
Alles, womit Du Dich umgibst wird hinterfragt. Die Klarheit im Kopf wird plötzlich zur Klarheit im Alltag.
Du weißt genau, was die zukünftige Version von Dir in ihrem Kleiderschrank hängen hat.
Wie ihre Küchenschränke aussehen. Welche Bilder sie an der Wand hängen hat.
Du weißt genau, dass sie in keinem Job sitzt, der sie nicht erfüllt.
Du weißt sogar genau, welche Reisen als nächstes auf dem Plan stehen.
Und auch, wie sie mit Geld umgeht und was sie sich leistet.

Natürlich müssen die Veränderungen nicht automatisch sofort umgesetzt werden. Bei manchen Menschen dauert es, bis die Umgebung sich ihrer Zukunft anpasst. Doch die Klarheit darüber verringert den Unmut. Du bist dankbar für das, was Du hast, weil Du weißt, wo Du hingehst.

 

Schritt Nr. 4 sind Deine Beziehungen.

„Wieso aber ganz zum Schluss, Verena? Sind Beziehungen nicht das allerwichtigste in unserem Leben?“

Diese Frage höre ich häufig. Und ja, Beziehungen sind das allerwichtigste.
Doch wir tun uns schwer, gesunde Beziehung führen, wenn wir gar nicht wissen, was wir uns von unserem Leben wünschen. Wenn wir gar nicht wissen, wie wir unser Leben gestalten wollen oder was uns wichtig ist.

Und nein, das bedeutet nicht, dass wir uns von Menschen trennen müssen, die nicht dasselbe Leben führen, wie wir. Doch wir sollten immer ehrlich sein, damit diese Menschen selbst entscheiden können, ob sie diesen Weg mit uns beschreiten wollen. Oder uns sagen können, was IHNEN wichtig ist.

Welche Themen kommen für Dich ab sofort nicht mehr in Frage?
Das ewige Tratschen vielleicht?
Oder das Streiten über die nächste Spülmaschine?
Welches Gefühl möchtest Du haben, wenn Du mit den Menschen zusammen bist?
Möchtest Du Dich herausgefordert fühlen?
Brainfod bekommen durch interessante Auseinandersetzungen?
Oder möchtest Du Dich lieber einfach verstanden fühlen und auch das Gefühl haben, dass Dir nicht ständig Vorwürfe gemacht werden für Dinge aus der Vergangenheit?
Womit möchtest Du die gemeinsame Zeit verbringen?
Vielleicht mehr erleben?
Oder weniger?

All das sind Fragen, die Du Dir selbst beantworten musst.

Und dann offen aussprechen.

Bei Vielen kommt dann plötzlich die Angst hoch, dass Beziehungen kaputt gehen könnten! Angst, dass die Menschen in unserem Leben nicht gut auf unsere Veränderung reagieren. Und auch das ist völlig normal! Wir sind soziale Wesen. Wir sind darauf angewiesen, in ein soziales Konstrukt reinzupassen. Mal mehr, mal weniger natürlich, doch menschliche Nähe ist überlebenswichtig für uns Menschen.

Und ja, einige Beziehungen werden sich möglicherweise sehr verändern.
Natürlich, denn WIR haben uns verändert!
Doch Veränderungen sind sowieso nicht aufzuhalten. Nur dass Du diesmal die Veränderungen wählst, die in Richtung Deiner Manifestationen führen.

Und viele Beziehungen, das kann ich Dir versichern, werden ehrlicher werden, ausgeglichener, liebevoller, vertrauensvoller…

Die Menschen, auf die es wirklich ankommt, die Menschen, die Dich glücklich sehen wollen, werden mit Dir hoffen und bangen. Werden Dich begleiten und sich für Dich freuen! Sie werden mitgehen, und Dich stützen, wenn Du es mal brauchst.

Und genau so werden sich plötzlich neue Freundschaften und Partnerschaften auftun. Es werden plötzlich Menschen in Dein Leben treten, die Dir genau das geben, was Du auch aussendest. Du wirst eine neue Art von Verbundenheit empfinden, wo immer Du auch hingehst. Denn Deine Energie wird für die Menschen anziehend wirken, die genau so jemanden „suchen“, wie Dich!

 

Wie Du beim Manifestieren nie wieder den Überblick oder die Motivation verlierst!

keine Manifest-Quick-Lösung sondern ➡️ Way Of Life!
Wenn Du jetzt dachtest, ich würde Dir eine Methode zeigen, wie Du schnell und unkompliziert Dinge in Dein Leben holst, von denen Du heute denkst, sie würden Dich glücklich machen (Geld, Beziehung, Erfolg), dann muss ich Dich hiermit ganz offiziell enttäuschen! #sorrynotsorry
Mein Konzept ist kein quick-fix. Mein Konzept ist eine Art zu leben!

Doch genau das macht es zum besten Manifestationsgeheimnis, Eigentlich zum einzig wahren Manifestationsgeheimnis. Denn Motivation brauchst Du eigentlich nur, wenn Du Dinge tust, die Dir fremd sind.

Für mein Manifestationskonzept ist Motivation völlig überflüssig, denn Du wirst zu der Person, die Du Dir wünschst zu sein. Und niemand braucht sich dazu zu motivieren, sie/er selbst zu sein.

„Aber wo fange ich an, Verena?!“

Wie häufig habe ich diese Frage gestellt bekommen…den Überblick zu bekommen, ist für viele ein Problem.

Deshalb habe ich den ManifestaKtionsplaner erschaffen!

Mal ganz davon ab, dass ich TOTAL auf schöne Planer und Organisation abfahre, brauchte ich einen Ort, an dem ich genau wußte, wo ich stehe und wo ich eigentlich hin möchte. Eine Art Leitfaden!

Also habe ich einen gemacht! Ich habe meine gesamte Erfahrung im Bereich Manifestieren und psychologische Lebenshilfe zusammengetragen und einen Planer erstellt, der hilft, die große Zukunftsvision in den Alltag zu integrieren.

Mit diesem Planer verlierst Du NIE WIEDER den Überblick! Du wirst zu jeder Zeit wissen:

– auf welcher Ebene Du Dich befindest
– was Dein nächster Schritt ist
– was Deine nächste Entscheidung ist
– welcher Lebensbereich durchleuchtet werden will
– welche Gewohnheiten verändert werden wollen
– worin Du Deine Zeit investieren willst
– wer oder was Dich glücklich macht
– wie Du Dich zurückhälst
– was Deine Blockaden sind
– wie Du diese Blockaden veränderst

Und alles was Du sonst noch wissen musst, um Deine Manifestationen auf Autopilot zu stellen!

 

Lass‘ nicht noch mehr Zeit verstreichen, starte noch HEUTE!

 

Wie Du beim Manifestieren nie wieder den Überblick oder die Motivation verlierst!

Intuition oder einfach Angst? So erkennst Du bei (Business-)Entscheidungen immer den Unterschied!

Intuition oder einfach Angst?

0
Wenn es eine Sache gibt, die Deine Manifestationen mehr als alles andere beeinflusst, dann sind es die Entscheidungen, die Du…
Business Legende
Business Tribe Mastermind
Business ManifestaKtion
ManifestaKtion Jahresplaner
Project Example 1 – Magazine
ManifestaKtion Membership
Project Example 1 – Notebook
Project Example 1 – Paper Pouch
Project Example 1 – Cards
Project Example 2 – Illustrations

Verena’s Coaching ist bei Weitem das magischste und beste, was mir und meiner Familie passieren konnte. Unser Leben ist freier, erfüllter und glücklicher als je zuvor! Sie hat uns gezeigt, dass wir selbst Wunder erschaffen und für uns alles möglich wird.
Wir sind mutiger, authentischer, entspannter und haben zu Hause mehr Harmonie.
Und das ist erst der Anfang…

Claudia L.

Musikerin

Mit Verena habe ich endlich den Mut gefunden, auch in meinem Leben und Unternehmen ganz ICH selbst zu sein. Meine Regeln, meine Impulse, meine Entscheidungen, meine Zukunft. Ich habe gelernt, meine innere Superheldin rauszukehren und mein Leben und Business aus der Angst in die Fülle zu bringen. Und mein Mann und meine Kinder sind begeistert, weil sie endlich eine entspannte und fröhliche Ehefrau und Mama erleben!

Manuela K.

Finanzexpertin

Verena ist eine Cheerleaderin. Sie hilft uns, Grenzen zu sprengen, die Pflanzen des Erfolgs in uns zu düngen, sie begleitet, motiviert und feiert uns hin zu noch mehr Erfolg! Und das mit ganz konkreter, praktischer Schritt-für Schritt Anleitung. Mit ihr werden wir zu den Rockstars, die wir schon längst sind!

Doro und Constantin

Familiencoaches

Verena’s Coaching ist bei Weitem das magischste und beste, was mir und meiner Familie passieren konnte. Unser Leben ist freier, erfüllter und glücklicher als je zuvor! Sie hat uns gezeigt, dass wir selbst Wunder erschaffen und für uns alles möglich wird.
Wir sind mutiger, authentischer, entspannter und haben zu Hause mehr Harmonie.
Und das ist erst der Anfang…

Claudia L.

Musikerin

Mit Verena habe ich endlich den Mut gefunden, auch in meinem Leben und Unternehmen ganz ICH selbst zu sein. Meine Regeln, meine Impulse, meine Entscheidungen, meine Zukunft. Ich habe gelernt, meine innere Superheldin rauszukehren und mein Leben und Business aus der Angst in die Fülle zu bringen. Und mein Mann und meine Kinder sind begeistert, weil sie endlich eine entspannte und fröhliche Ehefrau und Mama erleben!

Manuela K.

Finanzexpertin

Verena ist eine Cheerleaderin. Sie hilft uns, Grenzen zu sprengen, die Pflanzen des Erfolgs in uns zu düngen, sie begleitet, motiviert und feiert uns hin zu noch mehr Erfolg! Und das mit ganz konkreter, praktischer Schritt-für Schritt Anleitung. Mit ihr werden wir zu den Rockstars, die wir schon längst sind!

Doro und Constantin

Familiencoaches

Verena’s Coaching ist bei Weitem das magischste und beste, was mir und meiner Familie passieren konnte. Unser Leben ist freier, erfüllter und glücklicher als je zuvor! Sie hat uns gezeigt, dass wir selbst Wunder erschaffen und für uns alles möglich wird.
Wir sind mutiger, authentischer, entspannter und haben zu Hause mehr Harmonie.
Und das ist erst der Anfang…

Claudia L.

Musikerin

Mit Verena habe ich endlich den Mut gefunden, auch in meinem Leben und Unternehmen ganz ICH selbst zu sein. Meine Regeln, meine Impulse, meine Entscheidungen, meine Zukunft. Ich habe gelernt, meine innere Superheldin rauszukehren und mein Leben und Business aus der Angst in die Fülle zu bringen. Und mein Mann und meine Kinder sind begeistert, weil sie endlich eine entspannte und fröhliche Ehefrau und Mama erleben!

Manuela K.

Finanzexpertin

Verena ist eine Cheerleaderin. Sie hilft uns, Grenzen zu sprengen, die Pflanzen des Erfolgs in uns zu düngen, sie begleitet, motiviert und feiert uns hin zu noch mehr Erfolg! Und das mit ganz konkreter, praktischer Schritt-für Schritt Anleitung. Mit ihr werden wir zu den Rockstars, die wir schon längst sind!

Doro und Constantin

Familiencoaches

Verena’s Coaching ist bei Weitem das magischste und beste, was mir und meiner Familie passieren konnte. Unser Leben ist freier, erfüllter und glücklicher als je zuvor! Sie hat uns gezeigt, dass wir selbst Wunder erschaffen und für uns alles möglich wird.
Wir sind mutiger, authentischer, entspannter und haben zu Hause mehr Harmonie.
Und das ist erst der Anfang…

Claudia L.

Musikerin

Mit Verena habe ich endlich den Mut gefunden, auch in meinem Leben und Unternehmen ganz ICH selbst zu sein. Meine Regeln, meine Impulse, meine Entscheidungen, meine Zukunft. Ich habe gelernt, meine innere Superheldin rauszukehren und mein Leben und Business aus der Angst in die Fülle zu bringen. Und mein Mann und meine Kinder sind begeistert, weil sie endlich eine entspannte und fröhliche Ehefrau und Mama erleben!

Manuela K.

Finanzexpertin

Verena ist eine Cheerleaderin. Sie hilft uns, Grenzen zu sprengen, die Pflanzen des Erfolgs in uns zu düngen, sie begleitet, motiviert und feiert uns hin zu noch mehr Erfolg! Und das mit ganz konkreter, praktischer Schritt-für Schritt Anleitung. Mit ihr werden wir zu den Rockstars, die wir schon längst sind!

Doro und Constantin

Familiencoaches

Verena’s Coaching ist bei Weitem das magischste und beste, was mir und meiner Familie passieren konnte. Unser Leben ist freier, erfüllter und glücklicher als je zuvor! Sie hat uns gezeigt, dass wir selbst Wunder erschaffen und für uns alles möglich wird.
Wir sind mutiger, authentischer, entspannter und haben zu Hause mehr Harmonie.
Und das ist erst der Anfang…

Claudia L.

Musikerin

Mit Verena habe ich endlich den Mut gefunden, auch in meinem Leben und Unternehmen ganz ICH selbst zu sein. Meine Regeln, meine Impulse, meine Entscheidungen, meine Zukunft. Ich habe gelernt, meine innere Superheldin rauszukehren und mein Leben und Business aus der Angst in die Fülle zu bringen. Und mein Mann und meine Kinder sind begeistert, weil sie endlich eine entspannte und fröhliche Ehefrau und Mama erleben!

Manuela K.

Finanzexpertin

Verena ist eine Cheerleaderin. Sie hilft uns, Grenzen zu sprengen, die Pflanzen des Erfolgs in uns zu düngen, sie begleitet, motiviert und feiert uns hin zu noch mehr Erfolg! Und das mit ganz konkreter, praktischer Schritt-für Schritt Anleitung. Mit ihr werden wir zu den Rockstars, die wir schon längst sind!

Doro und Constantin

Familiencoaches

Verena’s Coaching ist bei Weitem das magischste und beste, was mir und meiner Familie passieren konnte. Unser Leben ist freier, erfüllter und glücklicher als je zuvor! Sie hat uns gezeigt, dass wir selbst Wunder erschaffen und für uns alles möglich wird.
Wir sind mutiger, authentischer, entspannter und haben zu Hause mehr Harmonie.
Und das ist erst der Anfang…

Claudia L.

Musikerin

Mit Verena habe ich endlich den Mut gefunden, auch in meinem Leben und Unternehmen ganz ICH selbst zu sein. Meine Regeln, meine Impulse, meine Entscheidungen, meine Zukunft. Ich habe gelernt, meine innere Superheldin rauszukehren und mein Leben und Business aus der Angst in die Fülle zu bringen. Und mein Mann und meine Kinder sind begeistert, weil sie endlich eine entspannte und fröhliche Ehefrau und Mama erleben!

Manuela K.

Finanzexpertin

Verena ist eine Cheerleaderin. Sie hilft uns, Grenzen zu sprengen, die Pflanzen des Erfolgs in uns zu düngen, sie begleitet, motiviert und feiert uns hin zu noch mehr Erfolg! Und das mit ganz konkreter, praktischer Schritt-für Schritt Anleitung. Mit ihr werden wir zu den Rockstars, die wir schon längst sind!

Doro und Constantin

Familiencoaches

Menü